Transalp.info by Andreas Albrecht

Albrecht-Route

Trailer zur DVD Abenteuer Alpencross 2 - Transalp auf der Albrecht-Route - © Sebastian Runschke und Roland Schymik - SERU Film


Strecke:

Garmisch- Fernpass - Landeck - St. Anton - Verwall-Tal - Galtür - Ischgl - Fimberpass - Scoul - Passo Costainas - St. Maria - Val Mora - Passo Verva - Grosio - Val Rezzalo - Passo Gavia - Ponte di Legno - Montozzo - Val di Sole - Madonna di Campiglio - Gardasee

Länge: 487 km
Höhenmeter: 11.921 hm
Etappen (7): Kilometer, Höhenmeter

1. Tag: 79 km, 849 hm
Garmisch-Partenkirchen - Ehrwald - Fern-Pass - Schloss Fernstein - Strad - Imst - Landeck

2. Tag: 78 km, 2240 hm
Landeck - St. Anton am Arlberg - Verwall-Tal - Heilbronner Hütte - Galtür - Ischgl - Fimber-Tal - Bodenalpe

3. Tag: 68 km, 1996 hm
Bodenalpe - Fimber-Pass - Vna - Sent - Scoul - S-charl - Pass da Costainas - Lü - St. Maria im Münstertal

4. Tag: 73 km, 1503 hm
St. Maria im Münstertal - Val Mora - Lago Cancano - Arnoga - Passo Verva - Eita - Grosio

5. Tag: 50 km, 2254 hm
Grosio - Le Prese - Fumero - Val di Rezzalo - Passo dell' Alpe - Gavia-Pass - Ponte di Legno

6. Tag: 64km, 2217 hm
Ponte di Legno (Precasaglio) - Pezzo - Montozzo - Pejo - Fucine - Dimaro - Madonna di Campiglio

7. Tag: 75 km, 862 hm
Madonna di Campiglio - Val d'Agola - Passo Bregn de l'Ors - Val d'Algone - Stenico - Villa Banale - Sarche - Arco - Torbole

Hinweis: Hier ist die Strecke so dokumentiert, wie ich sie bei der Ur-Route im Jahr 2004 gefahren bin. Aufgezeichnet wurde die Strecke damals von mir mit einem Radcomputer von CICLO, bei dem man Punkte setzen konnte. Die Albrecht-Route hat sich zum Dauerbrenner in der Transalp-Szene entwickelt. Trotzdem lässt sie sich immer noch verbessern. Einerseits werden neue Wege gebaut. Andererseits habe ich gezielt danach gesucht, Straßenpassagen verschwinden zu lassen zugunsten von Schotterpisten oder noch besser Trails. Änderungen an der klassischen Route habe ich nur sehr behutsam vorgenommen. Auf der Übersichtskarte kann man sich die Unterschiede anschauen. Auch der Vergleich der Höhenprofile zeigt deutlich die Entwicklung der Albrecht-Route. Die Ergebnisse resultieren auch aus meinen Recherchen zur Version v2 der Albrecht-Route, die hier im Internet dokumentiert wird.

Medien

Wenn ihr die Tour individuell nachfahren wollt, ist folgendes verfügbar: GPS-Tracks, Kartenscans, TOPO-Karte für Garmin GPS-Geräte, Transalp Roadbook, DVD, Finisherbikeshirt: im Webshop

Übersichtskarte

schwarz: Hauptroute 2004 - blau: Hauptroute 2016 - Klicken auf den Track zeigt den Namen an
Karte als Lightbox in eigenem Fenster öffnen: Albrecht-Route 2004 vs 2016

Vergleich Höhenprofile der klassischen Albrecht-Route 2016 mit der Ur-Route 2004

albrecht route 2004 komplett

Albrecht Route 2016

Landkarten

KOMPASS: Digitale Karte Über die Alpen, Digitale Karte Schweiz, Wanderkarten: WK 5, WK 35, WK 41, WK 42, WK 072, WK 73, WK 94, WK 98, WK 101
Übersichtskarte: Kompass: Straßenkarte 358  Tirol - Trentino
Karte bei Amazon bestellen durch Klicken auf die jeweilige Nummer

Tourplanung, Tourführung:

Andreas Albrecht
gefahren vom 5.-11. September 2004: Andreas Albrecht, David (München), Reiner (Arnstadt), Matze (Gräfenroda), Uli (Gelnhausen), Olaf (Mainz), Christian (Deggendorf), HaPe (Ulm - bis 3. Tag)
Shuttle, Gepäck:
www.bikeshuttle.it: mit Sitz in Mals am Reschenpass - Tel: 0039-320-3114552
www.bikeshuttle.at: mit Sitz in Nauders am Reschenpass, TRANSALP-HOTLINE: 0043-664-1217050
PKW-Überführung vom Start- zum Zielort: www.transalp-shuttle.com Tel: 0049-171-3240804 oder 0043-676-6877008