Transalp.info by Andreas Albrecht

St. Moritz - Venedig

Meinungen-Rückmeldungen:


18.07.2015
Marco Dressler

1.Tag Start pontresina nach Scoul. Bestes Bike Wetter 25grad leicht bewölkt und warmer Wind. 80.km 750 hm. Ein geniales Bikes Terrain.

2.Tag. Start in Scuol Richtung Glurns. Über scarl und den passo del costainas. 2251hm . Wetter genial 20-34grad insgesamt 1150hm bei 62km. Alle gut durchgehalten dank frischer kuhmilchdrinks auf 2200 meter.

3.Tag Start Glurns bei genialen 22grad
Richtung Kaltern und dann Mendelpass. Seilbahn. Nach 73km. Abbruch und Busschuttle genutzt. Bei unglaublichen 42grad war es unausweichlich. Marco ist natürlich weitergefahren bis Kaltern. Speiche gebrochen. Aber Superservice Werkstatt 25min. Alles wieder heil. Auffahrt über Mendelpass zum Penegalhotel. EinTraum. Marco Bricht 3km vorm Pass ab nach 110km 1000hm bei vorgenannten Temperaturen waren Krämpfe und Überhitzung zu stark. Ein irrer Tag.

4.Tag Start auf 1700 m mit Ziel  lago de caldonazzo. Irre Anfahrt über Trails und Wanderwege zur Wallfahrts Kirche ? San Romedia. Danach kurze heftige auf und ads bis zur super Abfahrt nach Toss. Hier angekommen begann die Unglaubliche Hitzeschlacht durch Apfel-Weinplantagenwechsel bei bis zu 45Grad. Bei Lavis Abruch kurz vorm Hitzschlag. Letzten 20km. Bus Shuttle zum Lago und dann nichts wie rein.?? Nachtrag 52km und 450hm. Heute.

5.Tag. Start Richtung Borso del Grappa entlang der Brenta. Superschön am Fluss mit vielen Bademöglichkeiten und Aussichten. Das ein oder andere Bade mussten wir wieder nehmen um dem Hitzetot zu entkommen.Heutig 46grad während der Fahrt.  Nach 72km und 390 hm geschafft und nun ab in den Pool. Spa Hotel Garden Relais. B.d.Grappa.

6.Tag. Heute bin ich die Etappe allein gefahren. 76km 300 hm . 18km in erbarmungsloser Hitze am "Havellandkanal" danach 25 km schnurgerade auf Stillgelegter Bahnstrecke unterm Blätterdach bei gewohnten 40Grad. 3,5std. Und geschafft. Außer Asolo Besichtigung leider nichts Sehenswertes. Treviso hingegen ist eine zauberhafte Stadt

7.Tag letzte Etappe von Treviso nach Venedig. Entlang des Sile Flusses in unendlich folgenden Kurven und Tausenden Enten kam am Flughafen von Venedig endlich am Horizont die Lagunenstadt ins Blickfeld. Bei wiederum 40 Grad und literweise eiskalte Coke. Erreichten wir unser lang ersehntes Ziel. Venedignach nocheinmal 70km und 150hm
Ich bin so stolz auf meine kleine Familie so etwas geschafft zu haben

Gesamtleistung 537km bei 4640hm

Kleine Anmerkung. Außer einer rechts-linksverwechslung bei der Wegbeschreibung , ein super Reiseführer mit Navigationsdaten genial. Erspart viel suchen und schafft Zeit um sich die geniale Landschaft anzuschauen. Danke und lg. Fam. Dressler Gotha.