Transalp.info by Andreas Albrecht

Bodensee - Lago Maggiore


4. Tag: Hochalpine Etappe über den Tomülpass

Der Tag beginnt für einige Gäste im Berghaus Beverin mit einem leichten Kater. Verständlich nach dem feuchtfröhlichen Begießens des WM-Titels für die deutschen Fußballer. Wir haben uns etwas zurückgehalten, denn der Tag beginnt mit der durchaus anspruchsvollen Trailabfahrt von Inner Glas nach Safien Platz. Danach wartet mit dem Tomülpass der zweithöchste Pass dieser Transalp. Bei der Auffahrt beginnt es leicht zu regnen. Das empfinden wir als nicht weiter dramatisch, eher sind wir über die leichte Abkühlung froh.
Der Weg zum Tomülüass wurde im Zweiten Weltkrieg von internierten Polen gebaut, wie auf einer Tafel an der Passhöhe zu lesen ist. Komplett fahrbar ist er nicht, zumindest nicht mit Transalprucksack auf dem Kreuz. Inzwischen hat der Regen aufgehört. Wir ziehen uns an der Passhöhe um.
Die Abfahrt nach Vals ist ebenfalls transalpwürdig, ein episch langer Trail, der im unteren Teil immer wieder die alternative Schotterpiste abschneidet. Dann geht es weiter das Valser Tal hinunter nach Uors. Auf Nebenwegen erreichen wir schließlich Lumbrein. Eine rechte Fleißaufgabe.

350 IMG 3103 350 IMG 3103a 350 IMG 3106 350 IMG 3110 350 IMG 3111 350 IMG 3115 350 IMG 3121 350 IMG 3125 350 IMG 3127 350 IMG 3133 350 IMG 3135

04 BoLaMag

Übernachtungstipp:

Hotel Péz Regina - Nossadunna 1, 7148 Lumbrein - Schweiz - Telefon +41 81 931 11 72 - www.pezregina.ch