Transalp.info by Andreas Albrecht

Karwendel - Sette Comuni - Gardasee


4. Tag: Dolomiten - Val di Fiemme

opener 350 DSCN3009Für heute visieren wir als wahrscheinlichen Endpunkt des Tages das Fleimstal/Val di Fiemme an. Auf dem Weg dorthin warten eine Reihe landschaftlicher Highlights der Dolomiten auf uns, die wir passieren werden. Die Gebirgsgruppen des Schlern und Latemar gehören dazu, an Pässen warten auf uns Niger- und Karerpass sowie das Reiterjoch als Übergang nach Cavalese. Ich frage Kurt nach dem besten Weg und er zeigt mir kurz anhand der Karte, wo es langgeht. Zunächst die Straße bergauf Richtung Obergummer und dann bei einer Bushaltestelle immer den Weg 1 entlang Richtung Nigerpass. Ohne Ortskenntnis wäre es sehr schwer gewesen, sich aus dem dichten Wegenetz die beste Alternative herauszusuchen. So hangeln wir uns von einem schönen Fleck mit super Aussicht zum nächsten. Als erstes visieren wir den Schillerhof an. Der Blick zur Latemargruppe ist überirdisch. Dann geht es auf Waldwegen zum Nigerpass. Der Weg ist zwar in der KOMPASS-Karte Nr. 54 als MTB-Route eingezeichnet, man kann sich aber durchaus leicht verfranzen. Wer das nicht riskieren möchte kann als Alternative ab dem Schillerhof den ausgebauten Forstweg nutzen, der im Winter als Skiloipe genutzt wird. Schließlich erreichen wir den Nigerpass, wo erst einmal Rast angesagt ist. Eine kurze Querpassage zur Entspannung auf der Straße zum Karerpass führt direkt an den Felswänden des Latemar vorbei. Am Karer Pass drehen wir wieder um in Richtung Karer See, wo die Touristen so richtig rummeln und finden dann den Einstieg auf den traumhaft fahrbaren Weg Nr. 8 nach Obereggen.
Hier wartet das Reiterjoch auf uns. Leider orientiere ich mich zu oberflächlich und wir landen auf dem Weg, der entlang der Skipiste zum Gasthaus "Epircher Laner" führt. Skipisten sind bekanntlich steil und so schieben wir zu meinem Verdruss einige Minuten, denn wie ich sehe, verläuft der Wirtschaftsweg in fahrbarer Steigung zum Berggasthaus. Schließlich erreichen wir diesen Weg doch noch und können das Reiterjoch im Sattel bezwingen. Hier verlassen wir Südtirol und gelangen ins italienische Sprachgebiet, nicht ohne an der Zischgalm so lange Rast zu machen, bis es wieder beginnt zu regnen. Die Rast wird also noch mal verlängert. Auf der Abfahrt muss David durch einen schleichenden Platten den Schlauch wechseln. In der Pause trocknet die Straße dann endgültig ab und wir kommen sauber nach Cavalese. Der durch ein Seilbahnunglück Ende der 1990er Jahre in traurige Schlagzeilen geratene Ort besticht uns nicht durch seinen Charme. Im Tourismusbüro erkundige ich mich nach Unterkunftsmöglichkeiten und lasse im kleinen Örtchen Molina am Beginn des Manghenpasses für uns ein Zimmer reservieren. Das Hotel Ancora www.ancorafiemme.it ist ein Volltreffer. Wir beschließen den Tag im warmen Abendsonnenschein bei einem Bier und dem obligatorischen Grappa.

350 DSCN3008 350 DSCN3012 350 DSCN3015 350 DSCN3016 350 DSCN3019 350 DSCN3024

2005explorer 04

Tourdetails: (bitte Hinweise zum Haftungsausschluss beachten)

Ort km
hm Zeit Bemerkungen Karte
Steinegger Hof 0,0 900 m 08:57 Straße nach Obergummer 54
Abzweig Karneid 4,3 1193 m 09:32 gerade Richtung Obergummer 54
Bushaltestelle 6,6 1332 m 09:49 Abzweig links, Weg 1 Richtung Schillerhof-Niger 54
Gasthof Lärchenwald 7,0 1347 m 09:55 links Weg 1 54
Schranke 7,7 1414 m 10:04 Schranke geradeaus weiter auf Schotter 54
Marterl 12,0 1488 m 10:30 Wegkreuzung links 54
Schillerhof 12,9 1544 m 10:37 Jausenstation, Traumblick zum Latemar 54
Abzweig links 14,8 1585 m 10:53 Weg, wird später Wurzelpiste mit schwieriger Orientierung, man kann auch den gut ausgebauten Schneeschuhwanderweg nehmen, der bis zum Nigerpass geht 54
Weggabel 16,2 1637 m 11:13 Weggabel links Weg 1 - Steig nach Niger, geradeaus gute Forststraße nach Niger (so fahren wir) 54
Sagerer Schwaige 16,9 1630 m 11:17 hier trifft man wieder auf den Schneeschuhwanderweg 54
Nigerjochhaus 19,6 1680 m 11:32 Rastmöglichkeit, dann weiter auf Straße 54
Nigerpass 19,8 1690 m 11:57 Straße 54
Frommer Alm 21,4 1738 m 12:05 Straße bei Laurin Lift 54
Tscheinerhütte 23,1 1769 m 12:11 Tscheinerhütte 54
Abzweig Karer See 26,3 1728 m 12:19 gerade weiter, oder rechts ab, wenn man nicht zum Karer Pass will 54
Castel Latemar 27,1 1708 m 12:24 hier rechts ab auf Straße 54
Karerpass 27,7 1750 m 12:28 wir wollten mal dort sein, fahren wieder zurück; allerdings gibt es auch Trails in Richtung Karer See/Obereggen (siehe Kompasskarte) 54
Castel Latemar 28,4 1713 m 12:32 Castel Latemar 54
Karer See 31,1 1563 m 12:37 Touri-Treff 54
Abzweig links 31,5 1537 m 12:40 Weg 8 nach Obereggen, ein Traum 54
Bewaller Hof 36,4 1494 m 13:00 links auf Sträßchen 54
Straße 36,7 1482 m 13:02 hier links bergauf 54
Obereggen 38,0 1568 m 13:12

am Ortseingang gleich links Fahrstraße Richtung Epircher Lahner, www.obereggen.com

54
Epircher Laner 41,0 1820 m 13:50 Berggasthaus, weiter kleines Sträßchen bergauf 54
Reiterjoch 43,5 1989 m 14:15 es wird eben 54
Zischgalm 44,1 2000 m 14:19 Zischgalm, Tel.:0039 -0462-813600, 20 Betten, Regenrast bis 15:30 54
Pra del Vedel 45,4 1901 m 15:36 weiter Richtung Pampeago 54
Pampeago 46,7 1772 m 15:47 Straße bergab 54
Stava 51,3 1296 m 16:04 Straße 54
Tesero 53,6 1103 m 16:07 links Straße Richtung Cavalese 54
Cavalese 58,9 1046 m 16:41 Touristinfo 74
Castello 62,3 1001 m 17:16 Straße links bergab 74
Molina 65,4 855 m 17:26 Übernachtungstipp: Hotel Ancora, www.ancorafiemme.it    Tel.: 0039-0462-340044, Via Marconi 4, gute Halbpension, Wellnesbereich, Sauna 74