Transalp.info by Andreas Albrecht

Rennsteig

Fazit

Rennsteig Xtreme 350Perfekt organisiert durch das Team um Udo Lips wurde die Befahrung des Rennsteiges an einem Tag für mich zu einem beeindruckendem Erlebnis. Der Obulus für die Selbstkosten war auch eher symbolischer Natur. Ich kann allen mit gutem Gewissen raten, die den Rennsteig an einem Tag mit dem Mountainbike befahren und sich den eigenen Organisationsaufwand sparen wollen, sich an das Team von www.rennsteig-tour.com zu wenden. Sie haben die Logistik im Griff, es läuft professionell ab. Die Atmosphäre ist persönlich und herzlich, so daß man sich voll und ganz auf die eigene Leistung konzentrieren kann. Orientierungsprobleme gibt es kaum, der Rennsteig ist fast überall sehr gut markiert. Eine Karte dabei zu haben, kann trotzdem nicht schaden. Konflikte mit Wanderen hatten wir nicht. Es empfiehlt sich immer, sich rechtzeitig bemerkbar zu machen und als erster freundlich zu grüßen. Dabei fällt keinem Mountainbiker ein Zacken aus der Krone.
Hinweis: Udo Lips musste sich inzwischen wegen gesundheitlicher Problemer aus der Organsiation ausklinken. Danke für deinen Einsatz.