Transalp.info by Andreas Albrecht

Toskana

Tour 1: Populonia - Piombino

  • Länge: ca. 50 km
  • Höhenmeter: ca. 500 hm
  • Charakteristik: leichte Tour, für die Querung des Monte Massoncello ist ein MTB angebracht
  • Strecke: San Vincenzo - Baratti - Populonia - Monte Massoncello - Salivoli -Piombino - San Vincenzo
  • reine Fahrzeit: ca. drei Stunden

piombinoWegbeschreibung:

  • von San Vincenzo aus die Straße in Richtung Piombino bis zum Abzweig nach Populonia fahren
  • hier rechts abbiegen und weiter der Straße folgen
  • am Campingplatz empfiehlt sich ein kleiner Abstecher zur Küste mit schönem Blick auf die halbkreisförmige Bucht des Golfo di Baratti
  • weiter an den etruskischen Gräberstätten (Besichtigungsmöglichkeit) vorbei und direkt am Meer entlang in den Ort Baratti
  • hier bergauf zum mittelalterlichen Ort Populonia, dessen Gründung auf die Etrusker zurückgeht, schöner Blick auf das Mittelmeer und die Insel Elba
  • dann die Strecke zurück bis zum unbefestigten Parkplatz in der Nähe eines großen Eisentores, das einen Durchgang für einspurige Fahrzeuge hat
  • hinter dem Tor beginnt der grobe Forstweg durch den Monte Massoncello mit ein paar kräftigen Anstiegen, der breite Hauptweg ist nicht zu verfehlen
  • schließlich erreicht man an einer Busschleife Salivoli, einen Vorort von Piombino
  • von hier führt ein ausgewiesener Wanderweg abseits der Straßen zurück in Richtung Baratti, der mit dem MTB befahrbar ist
  • vorher sollte man allerdings die Gelegenheit wahrnehmen und nach Piombino hineinfahren, das eine nette kleine Altstadt aufweist
  • falls man auf der Straße zurückfahren will, passiert man zwangsläufig die Anlagen der Schwerindustrie mit qualmenden Hochöfen
  • falls viel Verkehr ist, kann man den breiten Seitenstreifen nutzen
  • kurz hinter Osteria zweigt dann nach links die Straße Richtung San Vincenzo ab, das man auf einer schönen Fahrt durch die Pinienwälder wieder erreicht