Transalp.info by Andreas Albrecht

Toskana

Tour 3: Rund um den Monte Calvi

  • Länge: ca. 60 km
  • Höhenmeter: ca. 600 hm
  • Charakteristik: Königstour ab San Vincenzo durchs toskanische Hinterland mit seinem Korkeichenwäldern, Orientierung abseits der Straßen nicht ganz einfach, da es kaum Wegweiser gibt, ein Mountainbike ist für die Abschnitte im Gelände die richtige Wahl
  • Strecke: San Vincenzo - Campiglia Marittima - Prata - Sassetta Castagnetto Carducci - Casone - San Vincenzo
  • reine Fahrzeit: ca. fünf Stunden

steinbruchWegbeschreibung:

  • ab San Vincenzo kurz auf Hauptstraße Richtung Follonica, Venturina
  • am Ortsausgang nach links Richtung Campiglia Marittima
  • die SS 1 überqueren und bergauf weiter, vorbei an den Kalksteinbrüchen
  • Besichtigungsmöglichkeit am "Parco Archeo-Minerario di San Silvestro"
  • in Campiglia Marittima zum ehemaligen Krankenhaus fahren (großes charakteristisches Gebäude in Richtung "Via dell' Annunziata" und Buswendeplatz)
  • hier beginnt die zunächst höhengleiche breite Schotterpiste, die an der Bergflanke entlang führt
  • schließlich wird sie schmaler und geht bergab
  • nach einem verlassenen kleinen Steinbruch (die Geräte rosten noch vor sich hin) kommt ein Abzweig nach rechts "Strada privata", diesen Weg nicht fahren
  • Achtung! - hier geradeaus dem immer schmaler werdenden Weg folgen
  • nach ein paar Dutzend Metern nach rechts einen unscheinbaren Pfad in den Wald hinein fahren, bergab; nicht dem scheinbaren Hauptweg geradeaus folgen - er endet im Wald
  • nun ist die Orientierung nicht ganz einfach; grobe Richtung: den Bergrücken des Monte Calvi immer an der linken Seite haben
  • man fährt auf Forstwegen auf und ab durch Korkeichenwälder und an einsamen Steinhäusern vorbei
  • in der Nähe von Prata erreicht man die Verbindungsstraße zwischen Suvereto und Sassetta
  • hier nach links fahren, zunächst mäßig ansteigend, dann in vielen Kurven nahezu höhengleich
  • schließlich erreicht man Sassetta: ein uraltes Bergdorf mit verwinkelten Gassen, die von der Durchgangsstraße abgehen
  • hier Rastmöglichkeiten
  • weiter in Richtung Castagneto Carducci, an Straßeneinmündung links halten, dann schöne Abfahrt
  • in Castagneto Carducci durch den mittelalterlichen Ortskern fahren, schöner Blick über die Ebene zum Mittelmeer
  • nach der Abfahrt Abzweig nach links nicht verpassen, über Casone auf Nebenstraße bis San Vincenzo
  • wer will, kann noch die Stichstraße zum Torre Donoratico hinauffahren
  • neben dieser weithin sichtbaren Ruine eines Castellos aus dem 9. Jahrhundert befindet sich ein Restaurant mit weitem Blick über die Ebene
  • ansonsten auf flacher Strecke direkt zurück

Weitere Touren: z.B. auf der Insel Elba

  • als kompetenter Ansprechpartner vor Ort ist zu empfehlen: Thomas
  • er ist ausgebildeter MTB-Guide, stammt aus Deutschland und wohnt direkt in San Vincenzo
  • in der Hauptsaison betreut er die vorwiegend die Urlaubsgäste der Hotelanlage: Garden Club
  • in der Vor- und Nachsaison ist er der ortskundige Spezialist auch für die Single-Trails, die man sonst nicht findet
  • Kontakt:
  • email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Tel.: 0039-348-3157201